Zitronatzitrone Maxima (Citrus Medica Maxima)

Gewicht: bis 1.492 Kg

Man nennt sie auch Zedrat-Zitrone oder Zitronatzitrone und italienisch Cedro. Die Cedro Maxima habe ich gekauft weil ich eine möglichst grosse Zitronat-Zitrone wollte. Die Vermutung hat sich bewahrheitet. Die Maxima ist ein Blickfang für mich und jeden Besucher. Sie präsentiert sich anfangs in einem wunderschönen hellen Gelb, das sich im Laufe der Reife zu einem etwas satteren Gelb ähnlich der Zitrone färbt. Sie fühlt sich etwas ölig an. Das Öl ist der Geschmacksträger für den feinen Geruch. Das Albedo (das Weisse) ist etwas schwammig, riecht gut und ist nur schwach bitter. Von der ersten Riesenzitrone stellte ich Zitronat her, auch die zweite wurde kandiert. Das Albedo nimmt viel Zuckerwasser auf und wird beim Trocknen wieder luftig und knusprig, was von Geniessern besonders geschätzt wird. Das Fruchtfleisch ist ziemlich saftig und schmeckt mehr nach Pampelmuse als nach Zitronat-Zitrone, ist nicht so sauer und auch das Fruchtfleisch mit den groben Saftschläuchen gleicht mehr einer Pampelmuse.

 

   3.11.2022   4 Früchte

 Blüte 6cm. Kann das ganze Jahr blühen, setzt jedoch erst bei warmem und trockenem Wetter Früchte an.

 

 Das Wachstum der Cedro Maxima. für ältere Bilder nach unten scrollen

 

   18.3.2022   

 

   7.10.2021  einwintern im Haus, 2 reife Früchte und 8 grüne

   3.4.2021  Reichlich Blust.

 

   28.2.2021  sie ist fast reif.

 

9.10.2020  Einwintern; Sie ist behangen mit 3 Früchten. 

 

14.4.2020 Und schon blüht das zierliche Bäumchen mit den riesigen Früchten wieder. Die Früchte fallen wegen ihrer Grösse auf und werden jedes Jahr bewundert. Sie fallen nicht nur auf, sondern fallen nach 3 Monaten Reife rumpelnd ab. 

   2.3.2020  Die Schalen der reifen Früchte verarbeite ich zu kandierten Streifen, die aussehen wie etwas zu gross geratene Zündhölzer. Die Ende der Stäbchen tauche ich in Schokolade, darum die Bezeichnung Zündhölzer. 

7.10.2019  Einwintern: Nun trägt sie 4 Cedro (Zitronatzitronen) und werden darum vermutlich nicht so gross wie die Einzelne letztes Jahr. Auch das Wachstum der Pflanze hielt sich darum in Grenzen.

 

 

25.4.2019  Der Brummer ist reif. 1.492kg, 24cm hoch und 49cm Umfang. 

 

25.4.2019 links die Cedro Maxima, rechts eine normale Lunario-Zitrone. 

 

 

21.10.2018 Einwintern. Nach der überraschend grossen Cedro im letzten Winter, trägt das Bäumchen schon wieder eine grosse und eine kleinere Frucht.

 

  

29.5.2018 Sie trägt Blütenknospen.  

 

  Gewicht: 1056g, Länge 19cm, Umfang 44cm, geerntet am 13.März 2018

 

8.Februar 2018 Das Unikum wird reif

 

 

20.Oktober Einwintern:  Im Juni hat sie die kleinen Früchte wieder verloren. Sie hat erst in der 2. Blühphase im Sommer 3 Früchte angesetzt und diese entwickeln sich zu einer stattlichen Grösse.

 

(H)    10.März 2017  Gekauft:   Es ist ein kräftiges, kurz geschnittenes Bäumchen, so wie ich es mir gewünscht hatte. Aus Erfahrung weiss ich wie schwierig eine buschige Cedro zu züchten ist.