Kumquat Oval (Fortunella Margarita Nagami)

Gewicht:  10g

Ich liebe Kumquats weil ich sie im Treibhaus in aller Stille pflücken und mit der Schale verspeisen kann. Sie tragen gerne viele Früchte. Ob ich das zum Voraus schon wusste? Darum habe ich vier von dieser Sorte gekauft. Im Frühjahr 2020 verschenkte ich dann wieder 3 von 4 weil die anderen Pflanzen ihnen die Schau gestohlen haben. Behalten habe ich Nummer 2 ersichtlich auf dem Foto vom 4.April 2017. Das gute Gedeihen allgemein und die vielen Früchten habe ich mir nicht so überreich vorausgeahnt.

Fachleute empfehlen sie sollen im Winter längere Zeit tiefen Temperaturen ausgesetzt sein aber frostfrei stehen. Meine Stehen zwischen 5 und 10°C. Eine Erfahrung habe ich im Sommer gemacht. Ein Bäumchen wollte und wollte auch bis Mitte August nicht blühen, es hatte nicht die geringsten Blütenansätze. Da stellte ich es ins Treibhaus wo es 30° bis zu 35°C und mehr ausgesetzt war. Nach 4 Tagen sprossen schon massenhaft kleine Blütenknospen! Bei dieser späten Blüte werden die Früchte erst im folgenden Sommer reif.

Auch bei anderen Kumquats habe ich das probiert, es funktioniert. Fazit: Wenn es im Sommer wieder kühler wird, bevor es richtig heiss war, blühen die Pflanzen gar nicht, man liest, die Kumquat sollen alternieren. Mit der angewendeten Methode konnte ich das verhindern. Ein sehr warmer Platz im Hochsommer ist auf jeden Fall notwendig. Fazit: im Sommer heiss, im Winter kalt. Achtung: Bei grosser Hitze ist ein tägliches und sehr ausgiebiges Giessen eine Pflicht und das bei allen Zitruspflanzen.       

   

  Blüte:  1.5cm im Juni, der Zeitpunkt ist ideal. Sie kann auch später blühen oft im Juli. spätere Blüten erscheinen nur an einem sehr warmen Standort und bei Schönwetterperioden (siehe oben).

 

 Das Wachstum der Ovalen Kumquat: für ältere Bilder nach unten scrollen

 

 7.10.2021  Einwintern im Haus.  ca. 150 Früchte, Den Rückschnitt hat er nicht nur gut überstanden, auch der Fruchtansatz ist wieder hervorragend. 

 

  10.5.2021  Den Busch habe ich stark zurückgeschnitten. Dazu gehören auch die Wurzeln. Die vier Segmente fülle ich wieder auf mit guter Erde. Der gleiche Topf wird wieder verwendet. 

   28.2.2021  Die Ernte beginnt. Der Standort in einem kühlen Zimmer im Haus hat sich bewährt. 

 

  9.10.2020 einwintern; Nach dem Schädlingsbefall letztes Jahr, wo der Busch keine Früchte hervor gebracht hatte, trägt er heuer etwa 120 Stück. Ich freue mich, beim Vorbeigehen wandern sie einfach in den Mund. 

11.3.2020 Die Bäumchen und Büsche haben stark gewachsen. Weil der Platz knapp wird und die anderen Agrumen ihnen die Schau gestohlen hatten, verschenkte ich drei von vier. (Nr.41-1, Nr.41-3, Nr.41-4)  

31.10.2019  Einwintern: Dieses Jahr hatte ich Pech mit den Kumquats. Ich habe die kleinen Raupen nicht bemerkt, die die Blüten gefressen haben. Meine Frau hat mich dann darauf aufmerksam gemacht, da war es zu spät. Alle 4 ovalen Kumquats tragen nur vereinzelt Früchte. Die stärkere Düngung wirkte sich positiv auf das Laub aus, Chlorose-Flecken fehlen fast völlig.

 

21.10.2018   einwintern Kumquat Nr.1

 

24.9.2018 Und wieder eine grosse Ernte zum einfach so essen, oder für Konfitüre und Konfekte.

 

17.Juli 2018 Kumquat in voller Blüte (Nr.14-3). Es hat wieder einmal funktioniert. Sie hat angefangen vereinzelt zu blühen, wollte aber nicht so recht. Nach 3 Wochen im Treibhaus bei Tagestemperaturen von 25 bis 35 °C steht sie in voller Blüte. Eine Kumquat braucht hohe Temperaturen um kräftig zu blühen.  

 

4.April 2017   Kumquat Nr.2     so etwas Schönes ! Jööö...

 

 

19.März 2017 ein anderes von meinen vier Ovalen Kumquat.

 

 

 

 

    

10.Jan 2016  Erntezeit  Kumquat Nr.2

 

 

2.Juli 2014  nochmals 3 Ovale Kumquat dazu gekauft.

 

 

(41-2)    9.April 2014  eine Pflanze gekauft, Kumquat Nr.1.   Bild 10. August 2014, der Busch trägt schon Früchte